Schmuckbild

Beteiligungsverfahren Regionalplanfortschreibung, Teilplan „Regionalbedeutsame Windkraftanlagen“ 2016

Im September 2008 erfolgte der Aufstellungsbeschluss des Regionalverband Schwarzwald-Baar-Heuberg für die Überarbeitung des aus dem Jahre 2006 stammenden Teilplans "Regionalbedeutsame Windkraftanlagen". Mit Inkrafttreten des geänderten Landesplanungsgesetzes im Jahr 2013 wurden die Festlegungen der Regionalpläne bezüglich der Windenergie landesweit aufgehoben. In der Sitzung der Verbandsversammlung am 15. März 2013 in Villingen-Schwenningen wurde die Fortschreibung des Teilplans "Regionalbedeutsame Windkraftanlagen" und die Einleitung eines Beteiligungsverfahrens für 23 regionalbedeutsame Vorranggebiete beschlossen. In der Sitzung der Verbandsversammlung vom 17. Juni 2016 in Rottweil wurde für das Wiederaufgreifen des Verfahrens beschlossen, erneut ein Beteiligungsverfahren für 13 Vorranggebiete einzuleiten.

Zum Planentwurf samt Begründung mit Umweltbericht konnten sich die Öffentlichkeit und die Träger öffentlicher Belange vom 04. Juli 2016 bis einschließlich 07. Oktober 2016 äußern. Anschließend erfolgen die Auswertung des Beteiligungsverfahrens und die Beratung der Ergebnisse in den Gremien.